Angehende Medizinstudenten gewinnen Einblicke bei ALEH

Angehende Medizinstudenten gewinnen Einblicke bei ALEH

Sonntag, Oktober 21st, 2018


„Man kann kein erfolgreicher Arzt werden ohne die menschliche Komponente und man muss sich mit allen Bevölkerungsgruppen vertraut machen.“ Dies ist der Leitspruch des einzigartigen Lehrgangs „der Mensch und Medizin“, der für Medizinstudenten im zweiten Jahr an der Hebrew University Medical  School angeboten wird.

Im Rahmen des Lehrgangs besuchen die Studenten eine große Bandbreite an Institutionen, die sich der Behindertenbetreuung widmen. Unter ihnen ist auch das ALEH Jerusalem Center, welches seit Jahren hoch oben auf der Prioritätsliste der Lehrgangsteilnehmer steht. Bei ihrem Besuch entdecken sie ein Musterbeispiel für einen hohen Standard an professioneller medizinischer Versorgung, hingabevolle Pflege, sowie vor Ort entwickelte, innovative Kommunikationsmethoden. Bei einer Erfahrung, die sich für die meisten Teilnehmer als die erste dieser Art erweist, hinterlässt der Glaube und Optimismus des multidisziplinären Personals von ALEH, die sicherstellen, dass den Bewohnern von ALEH die gleichen Möglichkeiten in Bezug auf Würde und Lebensqualität zukommen wie nichtbehinderten Menschen in der allgemeinen Gemeinschaft, einen bleibenden Eindruck.

„Die Bedeutung dieser Besuche darf nicht unterschätzt werden“, sagt Rachel, Direktorin der sonderpädagogischen Schule von ALEH Jerusalem. „Diese Besuche geben uns eine wichtige Chance, unsere Botschaft weiter voranzubringen, dass unsere Kinder die gleichen Gefühle, Emotionen und Ängste haben wie Kinder anderswo auch und dass ihnen der gleiche Respekt gebührt.“

„Beim Studienbeginn handelt es sich um den perfekten Zeitpunkt, um diesen angehenden Medizinstudenten ALEHs Kinder vorzustellen“, erklärt Rikki, die Oberschwester. „Auf diese Weise werden sie ihren Besuch in ALEH in Erinnerung haben, wenn sie solchen Kindern später im Spital begegnen und ihnen denselben Respekt entgegenbringen, von dem sie bei ALEH Zeugen wurden.“

Für Medizinstudenten stellt ALEH Jerusalem eine Quelle der Inspiration dar. Sie sind beeindruck von der Professionalität, dem positiven Ansatz und der unvergleichlichen Menschlichkeit und Würde bei der Pflege, die das gesamte Personal entgegenbringt.

Eine neue Gruppe von Medizinstudenten kommt jede Woche für einen Besuch, der mehrere Stunden dauert. Bei Beendigung des Lehrganges wird den Studenten angeboten, in eine der Institutionen, die sie besucht haben, für einen Tag zurückzukehren, um dort als Freiwille zu helfen. Jedes Jahr ist die Anmeldeliste von ALEH voll. Die Kombination aus Liebe und Hingabe mit einer herausragenden Professionalität führt zum Patentrezept, das die jungen Studenten zu ALEH Jerusalem bringt.

In den Worten einer der Medizinstudenten: „Ich kann nur hoffen, dass auch ich eines Tages das Niveau erreiche, bei dem ich mir des Wertes einer jeden Person als Individuum wirklich bewusst bin – als Menschen, die Wärme, Liebe und, über alles hinaus, Respekt brauchen.