Online-Zahlungen werden vom Zahlungsdienstleister „Mollie“ für „Freunde von ALEH Israel e.V.“ bearbeitet.

Sowohl in Deutschland als auch in Israel werden täglich neue und strengere Maßnahmen ergriffen, Ereignisse werden abgesagt und Aktivitäten werden ausgesetzt, um die Ausbreitung des COVID19-Virus zu stoppen.

Die schwerstbehinderten Kinder von ALEH haben ein sehr schwaches Immunsystem, weshalb es jetzt unsere Priorität ist, die ohnehin fragile Gesundheitssituation und Sicherheit dieser besonderen Menschen zu gewährleisten.

Leider hängen die häufigsten medizinischen Probleme der Kinder bei ALEH mit der Lunge und den Atemwegen zusammen.

Wir arbeiten ununterbrochen daran, mögliche Infektionen in einer unserer Abteilungen zu „verhindern“. Wir ergreifen alle möglichen Maßnahmen, und Sie sollen wissen, dass wir sehr bemüht sind, die Gesundheit und das Wohlbefinden dieser besonderen Menschen, für die wir verantwortlich sind, zu gewährleisten. Jede Infektion bei ALEH ist eine Katastrophe.

Angesichts der Situation musste ALEH alle Behandlungen für Kinder, die nicht in einem der ALEH Zentren leben, einstellen. Darunter fallen Schulaktivitäten, ambulante Behandlungen und vieles mehr. Die israelischen Freiwilligen wurden nach Hause geschickt, und die regulären Mitarbeiter wurden speziell geschult, und die Außendienstmitarbeiter werden genau überwacht, um eine unentdeckte Kontamination zu vermeiden. Besuche sind bis auf Weiteres nicht gestattet.

Da die Schulen geschlossen sind und ein großer Teil der Bevölkerung in Israel unter Quarantäne gestellt worden ist, müssen wir mit etwa der Hälfte des regulären Personals und ohne die örtlichen Freiwilligen arbeiten. Das ist ein ziemlich harter Job! Glücklicherweise arbeiten unsere internationalen Freiwilligen, die intern bei ALEH leben, unermüdlich weiter.

Ihre Unterstützung und Teilnahme sind jetzt wichtiger denn je, um den Alltag am Laufen zu halten. Die vielen Therapien, Medikamente und Pflege gehen weiter. Aufgrund der Situation wurden leider viele Spendenaktionen abgesagt, während die Kinder jetzt besondere Unterstützung brauchen!

Wir nehmen die gegenwärtige düstere Realität als gegeben und übernehmen unsere Verantwortung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Liebe und Teilnahme, die in diesen schwierigen Zeiten einen großen Unterschied machen.

Bleiben Sie gesund und seien Sie gesegnet!

Freunde von ALEH Israel e.V.
Nürnberger Str. 61-62
10787 Berlin

Vereinsnummer: VR 37530 B

Bank: Stadtsparkasse Düsseldorf
Spendenkonto: 1007825852
BLZ: 30050110
IBAN: DE16 3005 0110 1007 8258 52
BIC (SWIFT): DUSSDEDDXXX

zahlen

Transparenz und Verantwortlichkeit

ALEH bemüht sich um eine transparente Organisation. Die Jahresabschlüsse werden von einem unabhängigen Prüfer geprüft und unterzeichnet, und auch auf Hebräisch auf der israelischen Website veröffentlicht. Englische Übersetzungen sind auf Anfrage erhältlich.
ALEH steht unter strenger Aufsicht verschiedener Ministerien der israelischen Regierung, wie die Ministerien für Bildung, Soziales und Gesundheit. Die Geschäftsführung und das Finanzmanagement werden regelmäßig von den israelischen Steuerbehörden geprüft.
ALEH Israel hat in Israel den sogenannten Status „Genehmigung für öffentliche Einrichtungen gemäß § 46 der Einkommensteuer“ und erhält jedes Jahr die sogenannte „Genehmigung der korrekten Verwaltung“ von den israelischen Steuerbehörden, mit welcher Spenden in Israel von der Einkommensteuer abgezogen werden können.