Das Süßeste aller Bat Mitzva Projekte

Das Süßeste aller Bat Mitzva Projekte

Zu Ehren ihrer bevorstehenden Bat Mitzva Feier (Dezember 2020) organisiert Yehudis Muller aus Hillside, New Jersey, eine wundervolle junge Frau mit einem Händchen fürs Backen, eine langzeitige Spendenaktion. Der Erlös soll an ALEH Jerusalem gehen und den Kauf einer Känguru-Speisesonde für einen* Bewohner ermöglichen, der ausschließlich über eine Speisesonde ernährt werden kann. Außerdem soll ein spezielles elektronisches Thermometer angeschafft werden, das eine ansteigende Körpertemperatur frühzeitig erkennt, noch bevor es ernst wird, und so die ALEH Bewohner vor dem Covid—19-Virus schützen kann.

Seit Wochen haben Yehudis und ihre unglaublichen Eltern zusammen hausgemachte Rugelach (eine traditionelle jüdische Süßspeise) gebacken und Familie und Freunde animiert, die Leckereien für Schabbat zu bestellen – mit Erfolg, denn die Küchlein gingen weg wie warme Semmeln! Fürs Schawuotwochenende (Ende Mai) hat Yehudis noch eins draufgelegt und das Menü um köstliche Erdbeertörtchen und unwiderstehliche Quarkkuchen erweitert. Ihre Mutter hat ihr sogar bei einer ganz besonderen Bestellung geholfen: Ein luxuriöser glutenfreier Schokokuchen. Der gesamte Erlös geht direkt an die Spendenaktion von Yehudis, und so kommt jeder Biss unseren ALEH Bewohnern zugute – ein win-win für alle!

*Hier wird die maskuline Form verwendet, um die Leserlichkeit zu vereinfachen; sowohl die weibliche als auch die männliche Form werden hier und innerhalb des gesamten Textes impliziert.