Den Negev mit Freiwilligen aufbauen

Den Negev mit Freiwilligen aufbauen

ALEH Negev-Nahalat Eran und die weltweite „Builders of Freedom“ -Bewegung (Bonim Dror) haben kürzlich ein neues Freiwilligenprogramm im Rehabilitationsdorf initiiert, aus dem Freiwillige von Entsenderorganisationen aus Australien, Neuseeland und Südafrika begrüßt wurden.

Sechs Freiwillige – Jemma, Kara, Ruth, Rikki, Liron und Siana – kamen hoch motiviert im Dorf an, um sich für die Gemeinschaft zu engagieren. Neben den regulären Aufgaben in der Dorfsafari übernahm die kraftgeladene Mädchengruppe ein zusätzliches Projekt und baute freiwillig Holzsitze für das Gelände.

Da die Begeisterung der Gruppe nicht aufhören wollte, nahm sie noch an den Nachmittagsaktivitäten der Schule teil.

Ziel des gemeinsamen Projekts zwischen ALEH Negev-Nahalat Eran und Builders of Freedom ist es, das Bewusstsein für freiwilliges Engagement und Aktivismus in Israel sowohl allgemein als auch insbesondere hinsichtlich der schwächeren Mitglieder der Gesellschaft zu stärken.

„Wir fühlen uns geehrt einTeil von diesem einzigartigen Projekt wie „Builders of Freedom“ zu sein, die es jungen Menschen aus Israel und dem Ausland ermöglichen, sich dem Dorf anzuschließen und eine aktive Rolle bei der Weiterentwicklung unserer Vision zur Schaffung einer besseren Gesellschaft zu übernehmen.