Der „Gute Taten“ Tag

Der „Gute Taten“ Tag

Der „Gute Taten“ Tag, eine israelische Initiative, ruft die Menschen auf der ganzen Welt dazu auf, sich zum Wohle anderer Menschen mit einer guten Tag einzusetzen.

Obwohl engagierte Mitarbeiter und Freiwillige jeden Tag zum Der „Gute Taten“ Tag bei ALEH beitragen, veranstaltet ALEH spezielle Aktivitäten an diesem Tag.

Mitglieder des Kontrollzentrums des israelischen Polizeibüros in Jerusalem kamen zu ALEH Jerusalem, um einen Tag mit den ALEH-Bewohnern zu verbringen . Der Stationsbefehlshaber Avi Ben David leitete diesen bedeuteungsvollen Besuch mit seiner Frau und seinen Kindern.

Nach einem musikalischen Kennenlernspiel kreierte die Polizei zusammen mit den Bewohnern ein Banner mit bunten Handabdrücken  und mit der Überschrift: „Ab sofort sind wir eine Familie in unseren Herzen. Das Jerusalemer Kontrollzentrum.“

30 Schüler der 9. Klasse der Begin High School in Gedera kamen zu ALEH Gedera und verbrachten zusammen mit den Bewohnern einen vollgepackten Tag mit verschiedenen Outdoor-Spielen, darunter Bowling, verschiedenen Ballspielen, Hula Hoop Reifen, Schaukeln und mehr.

Die Bewohner begrüßten die Gäste, von denen viele alte Freunde aus früheren Besuchen in ALEH Gedera waren.

Bei ALEH Negev statteten die medizinisch-technischen Mitarbeiter des Soroka-Krankenhauses ihren jährlichen Besuch im Dorf ab, um medizinische Geräte zu reparieren. Die „medizintechnischen Engel“, wie die Dorfmitarbeiter die Gruppe nennen, stellen freiwillig ihre Zeit und ihr Know-how zur Verfügung, um sicherzustellen, dass sich alle Geräte, die die ALEH-Bewohner bedienen, in einem erstklassigen Zustand befinden.

Über 50 Mitarbeiter des israelischen Gefängnisdienstes der Tikkun Brigade stellten für die Dorfbewohner, Mitarbeiter und Freiwilligen von ALEH Negev ein lebhaftes Ereignissprogram zusammen. In den schönen Weiten des Dorfes bauten die Mitarbeiter Kunststände, Pita-Back Stationen, Seifenblasen Stationen, Matschtische und vieles mehr auf. Begleitet von viel Gesang und Tanz und mit der Unterstützung von Darbukas sorgten die Mitarbeiter des Gefängnisdienstes dafür, dass der „Gute Taten“ Tag  2019 allen in Erinnerung bleiben wird.