Ein neuer Zwischenstopp für EL AL Radfahrer

Ein neuer Zwischenstopp für EL AL Radfahrer

EL AL Führungskräfte haben nun einen zusätzlichen Zwischenstopp auf ihrer jährlichen dreitägigen Fahrradroute vom Flughafen Ben Gurion nach Eilat zum Nutzen von ALEH und Alut hinzugefügt.

Die Schüler von ALEH Moriah in Gedera freuten sich, die EL AL-Gruppe zum ersten Mal begrüßen zu dürfen, als die Radfahrer eine Pause einlegten, um mit Bewohnern, Mitarbeitern und Freiwilligen zu spielen, zu tanzen und zu singen. Aviva, eine Top-Radfahrerin und die einzige Frau in der Gruppe, fasste die Gefühle aller zusammen, als sie sagte, dass Zwischenstopps bei ALEH den Fahrern neue Kraft verleihen würden, um ihre Reise fortsetzen zu können.

Von Gedera aus ging es dann weiter nach Negev-Nahalat Eran, wo die dortigen Bewohner bereits auf die Gruppe von EL AL warteten. Das Rehabilitationsdorf in Negev war in den letzten drei Jahren ein regelmäßiger Zwischenhalt für EL AL-Radfahrer, und auch dieses Jahr gab es für sie einen herzlichen Empfang. Beide Gruppen waren überglücklich, einander wieder zu treffen und eine Runde um den behindertenzugänglichen Campus von ALEH Negev-Nahalat Eran zu drehen.

EL AL, ALEH und Alut sind aktive Partner im Rahmen des Programms “Small Change Makes a Big Difference” (Kleine Veränderungen/Wechselgeld [Wortspiel im Englischen] machen einen großen Unterschied). Flugreisende können während ihres Fluges übriggebliebenes Kleingeld von ihrer Reise zugunsten von Kindern mit schweren physischen und mentalen Behinderungen spenden.

Vielen Dank an EL AL für die fortwährende Unterstützung und Freundschaft. Wir freuen uns darauf, die Radfahrer auch nächstes Jahr wiederzusehen!